Technische Hotline
0511 - 97 84 97 - 77

FoxTel
TELEFONANLAGEN

Mitel MiVoice – 400 Simplify your Unified Communications

Mitel MiVoice 400 eröffnet dem Mittelstand das komplette Leistungsspektrum der modernen Geschäftskommunikation: Mitel MiVoice 400 bietet eine «all in one» Unified Communications & Collaboration Lösung an, die nahtlos im System integriert ist.

Mitel MiVoice 400 eröffnet dem Mittelstand das komplette Leistungsspektrum der modernen Geschäftskommunikation: Mitel MiVoice 400 bietet eine «all in one» Unified Communications & Collaboration Lösung an, die nahtlos im System integriert ist.

Die Produktfamilie umfasst, Kommunikationsserver, Endgeräte, Software- und Mobilitätslösungen sowie innovative Unified Communications & Collaboration Anwendungen.

  • Mitel MiVoice 415: ab 2 bis 12 Nutzer
  • Mitel MiVoice 430: ab 6 bis 50 Nutzer
  • AMitel MiVoice 470: ab 20 bis 400 Nutzer

In einem Netzwerkverbund können bis zu 600 Benutzer an bis zu 40 verschiedenen Standorten vom vollen Leistungsumfang profitieren.

Mitel MiVoice 415

Mitel MiVoice 415 ist der ideale Kommunikationsserver für Unternehmen und Organisationen mit bis zu zwölf Mitarbeitenden.

Mitel MiVoice 415 ist der ideale Kommunikationsserver für Unternehmen und Organisationen mit bis zu zwölf Mitarbeitenden.

Ein breites Angebot von Schnittstellenkarten ermöglicht die Nutzung von traditionellen analogen und digitalen Endgeräten, sowie den Anschluss an das öffentliche Netz über analoge oder ISDN-Amtsanschlüsse.

Alle Mitel MiVoice 400 Kommunikationsserver eröffnen das komplette Leistungsspektrum der modernen Geschäftskommunikation: Anrufumleitung, Teamschaltungen, Sammelanschlüsse und Stellvertretung erleichtern die Arbeit im Team. Praktische Zusatzfunktionen wie Least Cost Routing (LCR) oder eine Gesprächskostenerfassung (zur verursachergerechten Zuordnung der getätigten Anrufe an eigenen oder fremden Telefonen) vereinfachen das Kostenmanagement und schaffen mehr Transparenz. Sperrfunktionen oder Amtszugangsbeschränkungen stehen als zusätzliche Mittel zur Kosteneinsparung zur Verfügung.

Intelligente Vernetzung

Geografisch verteilte Standorte und trotzdem als Unternehmen ein Ganzes: Das ermöglichen die Vernetzungslösungen von Mitel MiVoice 400. Für Unternehmen mit Filialstrukturen können bis zu 40 Standorte mit bis zu 600 Nutzern über das Datennetz zu einem homogenen Kommunikationssystem zusammengeschaltet werden. Für die Mitarbeitenden erscheint es als ein einziges System, selbst Kolleginnen und Kollegen an einem ausländischen Standort werden wie hausinterne Mitarbeitende erreicht.

  • SIP-Vernetzung: Die Vernetzung auf Basis des offenen, globalen SIP-Protokolls ist die universellste Art, mehrere Systeme miteinander über das private Datennetz oder das Internet zu verbinden. SIP wird weltweit von vielen Herstellern unterstützt.
  • Virtuelle Vernetzung: Eine virtuelle Vernetzung bietet sich insbesondere bei Unternehmen mit geographisch verteilten Standorten ohne übergreifendes Datennetzwerk an. Das virtuelle Netzwerk ist so eingerichtet, dass Mitarbeitende anderer Standorte mit ihren internen Rufnummern angewählt werden können. Die Verbindung wird vom System automatisch über das öffentliche Netz aufgebaut. Viele Netzwerkbetreiber stellen für Kunden mit Filialstrukturen besondere Angebote bereit, was auch einen Beitrag zur Kosteneffizienz leistet.

Mitel MiVoice 430

Mitel MiVoice 430 ist der ideale Kommunikationsserver für Unternehmen und Organisationen mit bis zu 50 Mitarbeitenden.

Kommunikationsserver für Unternehmen und Organisationen mit bis zu 50 Mitarbeitenden

Ein breites Angebot von Schnittstellenkarten ermöglicht die Nutzung von traditionellen analogen und digitalen Endgeräten, sowie den Anschluss an das öffentliche Netz über analoge oder ISDN-Amtsanschlüsse.

Alle Mitel MiVoice 400 Kommunikationsserver eröffnen das komplette Leistungsspektrum der modernen Geschäftskommunikation: Anrufumleitung, Teamschaltungen, Sammelanschlüsse und Stellvertretung erleichtern die Arbeit im Team. Praktische Zusatzfunktionen wie Least Cost Routing (LCR) oder eine Gesprächskostenerfassung (zur verursachergerechten Zuordnung der getätigten Anrufe an eigenen oder fremden Telefonen) vereinfachen das Kostenmanagement und schaffen mehr Transparenz. Sperrfunktionen oder Amtszugangsbeschränkungen stehen als zusätzliche Mittel zur Kosteneinsparung zur Verfügung.

Intelligente Vernetzung

Geografisch verteilte Standorte und trotzdem als Unternehmen ein Ganzes: Das ermöglichen die Vernetzungslösungen von Mitel MiVoice 400. Für Unternehmen mit Filialstrukturen können bis zu 40 Standorte mit bis zu 600 Nutzern über das Datennetz zu einem homogenen Kommunikationssystem zusammengeschaltet werden. Für die Mitarbeitenden erscheint es als ein einziges System, selbst Kolleginnen und Kollegen an einem ausländischen Standort werden wie hausinterne Mitarbeitende erreicht.

  • SIP-Vernetzung: Die Vernetzung auf Basis des offenen, globalen SIP-Protokolls ist die universellste Art, mehrere Systeme miteinander über das private Datennetz oder das Internet zu verbinden. SIP wird weltweit von vielen Herstellern unterstützt.
  • Virtuelle Vernetzung: Eine virtuelle Vernetzung bietet sich insbesondere bei Unternehmen mit geographisch verteilten Standorten ohne übergreifendes Datennetzwerk an. Das virtuelle Netzwerk ist so eingerichtet, dass Mitarbeitende anderer Standorte mit ihren internen Rufnummern angewählt werden können. Die Verbindung wird vom System automatisch über das öffentliche Netz aufgebaut. Viele Netzwerkbetreiber stellen für Kunden mit Filialstrukturen besondere Angebote bereit, was auch einen Beitrag zur Kosteneffizienz leistet.

Mivoice Office 400 SMBC

Eine leistungsstarke Familie von verbesserten Basisstationen, um Mitarbeiter zu verbinden und im Unternehmen immer zu erreichen
Die neuen SIP-DECT-Basisstationen von Mitel sind eine leistungsstarke Serie von RFPs (Radio Fixed Parts), die für eine nahtlose und optimierte Vernetzung der Belegschaft vor Ort sorgen.

Mitel MiVoice 470

Die Mitel MiVoice 470 ist ideal für bis zu 600 Nutzer.

Ideal für bis zu 600 Nutzer

In einem Netzwerkverbund können bis zu 600 Nutzer an bis zu 40 verschiedenen Standorten vom vollen Leistungsumfang der Mitel MiVoice 400 Kommunikationsserver profitieren. Mitel MiVoice 470 kann zudem mit einem integrierten Applikationsserver ausgestattet werden.

Dieser Server erlaubt die nahtlose Integration der innovativsten Kommunikationsdienste in das System. Beispiele sind: die Multimediakommunikation, die Integration und Zusammenführung der unterschiedlichen Dienste, wie Sprache, E-Mail, Chat etc. (Unified Communications) sowie die Unterstützung von Teamwork (Collaboration).

Alle Mitel MiVoice 400 Kommunikationsserver eröffnen das komplette Leistungsspektrum der modernen Geschäftskommunikation: Anrufumleitung, Teamschaltungen, Sammelanschlüsse und Stellvertretung erleichtern die Arbeit im Team. Praktische Zusatzfunktionen wie Least Cost Routing (LCR) oder eine Gesprächskostenerfassung (zur verursachergerechten Zuordnung der getätigten Anrufe an eigenen oder fremden Telefonen) vereinfachen das Kostenmanagement und schaffen mehr Transparenz. Sperrfunktionen oder Amtszugangsbeschränkungen stehen als zusätzliche Mittel zur Kosteneinsparung zur Verfügung.

Intelligente Vernetzung

Geografisch verteilte Standorte und trotzdem als Unternehmen ein Ganzes: Das ermöglichen die Vernetzungslösungen von Mitel MiVoice 400. Für Unternehmen mit Filialstrukturen können bis zu 40 Standorte mit bis zu 600 Nutzern über das Datennetz zu einem homogenen Kommunikationssystem zusammengeschaltet werden. Für die Mitarbeitenden erscheint es als ein einziges System, selbst Kolleginnen und Kollegen an einem ausländischen Standort werden wie hausinterne Mitarbeitende erreicht.

  • SIP-Vernetzung: Die Vernetzung auf Basis des offenen, globalen SIP-Protokolls ist die universellste Art, mehrere Systeme miteinander über das private Datennetz oder das Internet zu verbinden. SIP wird weltweit von vielen Herstellern unterstützt.
  • Virtuelle Vernetzung: Eine virtuelle Vernetzung bietet sich insbesondere bei Unternehmen mit geographisch verteilten Standorten ohne übergreifendes Datennetzwerk an. Das virtuelle Netzwerk ist so eingerichtet, dass Mitarbeitende anderer Standorte mit ihren internen Rufnummern angewählt werden können. Die Verbindung wird vom System automatisch über das öffentliche Netz aufgebaut. Viele Netzwerkbetreiber stellen für Kunden mit Filialstrukturen besondere Angebote bereit, was auch einen Beitrag zur Kosteneffizienz leistet.

Mitel SIP-DECT Basis Station

Eine leistungsstarke Familie von verbesserten Basisstationen, um Mitarbeiter zu verbinden und im Unternehmen immer zu erreichen
Die neuen SIP-DECT-Basisstationen von Mitel sind eine leistungsstarke Serie von RFPs (Radio Fixed Parts), die für eine nahtlose und optimierte Vernetzung der Belegschaft vor Ort sorgen.

MiVoice Office 400 Mobil

Mit CloudLink rüstet Mitel das eigene On-Site-Portfolio für die Cloud. Das gilt insbesondere für MiVoice Office 400, der Premium-Lösung von Mitel für KMU weltweit. CloudLink erweitert traditionelle On-Site-Lösungen um neue cloudbasierte Anwendungen, die innovative Geschäftschancen eröffnen.